UNIVERSITÄRE LEHRE

Seit 2010 engagiere ich mich in der Lehre an der Universität Ulm für Psychologie- und Medizinstudierende. Hierbei halte ich Vorlesungen und leite Seminare zu den Themen Depressionen, Angststörungen und Autismus bei Kindern und Jugendlichen.

 

 

SEMINARE AN WEITERBILDUNGSINSTITUTEN

Seit 2016 biete ich regelmäßig Seminare an Weiterbildungsinstituten (AZVT in Ulm; ZPP Heidelberg; AVM München) für angehende Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten sowie Ärzten, die sich in der Weiterbildung zu Kinder- und Jugendpsychiatern befinden, an. Dabei fokussiere ich mich auf die Themen "Depressionen bei Jugendlichen", "Krisenintervention" und "klinische Diagnostikverfahren" .

 

SCHULUNGEN ZU MICHI

2012 entwickelte ich gemeinsam mit Dr. Nina Spröber, Prof. Dr. Michael Kölch und Prof. Dr. Jörg Fegert ein Gruppentherapie-Manual zur Behandlung von Depressionen bei Jugendlichen (MICHI), welches im Beltz-Verlag erschien. Dabei handelt es sich um eine Gruppen-Kurzzeitintervention mit 6 Sitzungen á 90 Minuten. Diese überschaubare Anzahl an Sitzungen wird von Jugendlichen häufig positiv aufgenommen, da sie kompatibel mit ihrem Alltag sind.

Ich biete Schulungen, zur Durchführung von MICHI, für niedergelassene Kollegen und an Kliniken an. MICHI eignet sich sowohl für das stationäre als auch ambulante Gruppen-Setting. Dabei kommen anonymisierte Videos aus den Therapiesitzungen sowie Rollenspiele zum Einsatz.

 

SCHULUGEN FÜR LEHRER UND SCHULSOZIALARBEITER

Weiterhin habe ich viele Jahre Lehrer, Schulsozialarbeiter und Schulpsychologen in ganz Baden-Württemberg zum besseren Umgang mit Depressionen, selbstverletztendem Verhalten und Suizidalität bei Jugendlichen im Schulkontext geschult.

 

SONSTIGES

  • Mobbing-Prävention für Frauen in "typisch männlichen" Ausbildungsberufen (IHK)
  • Prävention von Mobbing an Schulen
  • Schulungen zu diversen psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter

 

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.